Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Die Lastenräder sind los

Der CSU-Antrag für die Lastenrad-Förderung ist umgesetzt und die ersten Familien präsentierten stolz ihr Gefährt.
Bei einer Pressekonferenz am Hauptmarkt gab Umweltreferent Peter Pluscke einen ersten Bericht zum großen Erfolg des Förderprogramms. Über 100 Familien und vier Vereine wurden mit insgesamt 100.000 € bei der Anschaffung ihres Lastenrades unterstützt.

Seit Anfang Mai sind die ersten von der Stadt Nürnberg geförderten Lastenräder auf Nürnbergs Radwegen und Straßen unterwegs. Mittlerweile haben 50% Prozent der Familien und gemeinnützigen Vereine, die einen Antrag gestellt haben, ihre neuen Fahrzeuge.

Einige von ihnen berichteten zur Pressekonferenz von Ihren Erfahrungen. Das Fazit: Die Föderung wirkt, und es wurde entweder auf die Anschaffung von Autos verzichtet oder Zweitwagen abgeschafft. Wir sind der Meinung, das muss fortgesetzt werden und wollen uns auch in diesem Jahr für die nötigen Haushaltsmittel stark machen.