Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Neue Gewerbefläche sinnvoll erschließen

CSU will künftiges Logistikzentrum in Langwassser mit zusätzlicher Straße anbinden.

Um die Anwohner zwischen Karl-Schönleben-, Gleiwitzer- und Thomas-Mann-Straße nicht zusätzlich zu belasten schlagen wir vor, den Verkehr für das Gewerbegelände an der Poststraße nicht nur über die Beuthener Straße abzuwickeln, sondern zusätzlich einen Durchstich zur Gleiwitzer Straße zu realisieren.

Derzeit läuft das Bebauungsplanverfahren für die Ausweitung der Gewerbefläche an der Beuthener Straße. Südöstlich des Briefzentrums soll dort der neue Firmensitz der Hoffmann Gruppe entstehen.

Die CSU-Stadtratsfraktion begrüßt die Ansiedlung und Wirtschaftssprecher Thomas Pirner betont:  „Ich freue mich sehr, dass für einen der größten Arbeitgeber in der Region erfolgreich wieder ein Firmensitz in Nürnberg angeboten werden konnte. Die langfristige Bindung von Firmen an den Wirtschaftsstandort Nürnberg ist wichtig für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt.“

Im Dialog mit den Anwohnern wurden dabei allerdings immer wieder Bedenken über die verkehrliche Erschließung des Geländes und den zusätzlichen Verkehrs an der Kreuzung Beuthener- /Gleiwitzer Straße geäußert.

Für die Leute ist es unverständlich, warum der gesamte Verkehr künftig über die bestehende Poststraße auf die Beuthener Straße abgewickelt werden soll. Fahrzeuge, die in Richtung Süd-Osten z.B. auf die A6 fahren möchten, müssen dabei einen Umweg von über 2 Kilometern fast im Kreis fahren. Dabei liegt die Kreuzung Thomas-Mann-Straße / Gleiwitzer Straße gerade mal 250 Meter von der Poststraße entfernt.“ Stadtrat Alexander Christ, Ortsvorsitzender der CSU in Langwasser

Der Antrag der CSU-Stadtratsfraktion sieht daher vor, das neu entstehende Areal zusätzlich mit einem Durchstich der verlängerten Poststraße auf die Kreuzung Thomas-Mann-/Gleiwitzer Straße zu erschließen.

Christ weiter: „Damit verhindern wir nicht nur sinnlose, kilometerweite LKW-Kreisfahrten, sondern auch eine zusätzliche Belastung der Anwohner zwischen Karl-Schönleben-, Gleiwitzer- und Thomas-Mann Straße

Zum Antrag: Verkehrliche Erschließung der neuen Gewerbeflächen in der Poststraße