Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

100 Tage Kommunaler Außendienst

Viele positive Rückmeldungen, Zwischenbilanz und schnelle Ausweitung gefordert.

Am 3.12.18 startete der Außendienst seinen Einsatz und die Kolleginnen und Kollegen gingen erstmals auf Streife. Die CSU freut sich über die offenbar sehr gut verlaufende Startphase und sieht sich in ihrer Initiative bestätigt, Personalstärke und Einsatzgebiet des ADN schnell auszubauen.

CSU will Zwischenbilanz zum Kommunalen Außendienst.

Bereits in den ersten Tagen und Wochen bekamen wir viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung. Nicht selten werden wir seitdem in den Statteilen gefragt, wann der ADN ´endlich auch bei uns´ eingesetzt wird. Auch aus unseren Gesprächen mit den Außendienstkollegen selbst haben wir einen sehr positiven Eindruck gewonnen“, Fraktionsvorsitzender Marcus König.

 Schnelle Ausweitung als Ziel.

Die CSU-Stadtratsfraktion freut sich über diese offenbar sehr gut verlaufende Startphase und sieht sich in ihrer Initiative bestätigt, die Personalstärke und das Einsatzgebiet des ADN schnell auszubauen. Eine solche Personalaufstockung wurde mit den Haushaltsberatungen letztes Jahr beschlossen - mit dem Vorbehalt, dass die erste Testphase positiv verläuft. Nach einem Bericht im Stadtrat könnte dieser die vorerst 10 weiteren Stellen sofort freigeben.

Ich denke es ist an der Zeit, diese erste Bilanz zu ziehen. Im März werden es 100 Tage ADN-Einsatz und das ist ein überschaubarer aber eben auch aussagekräftiger Zeitraum.“ Marcus König

 

Bürger sollen mitreden dürfen.

Für den Bericht sollen nicht nur die reinen Einsatzstatistiken ausgewertet werden, die CSU will die Bevölkerung sowohl direkt als auch über die Bürger- und Vorstadtvereine einbinden.

Die Bewohner in den verschiedenen Stadtteilen wissen selbst am besten, wo Schwerpunkteinsätze nötig sind. Ob beim Grillen in Grünanlagen, gegen illegale Müllentsorgung oder Alkoholkonsum auf Kinderspielplätzen, jeder hat in seinem Stadtteil andere Brennpunkte. Die wollen wir aufgreifen“, so Marcus König weiter.  

Neben Zahlen, Fakten und den Anregungen aus den Stadtteilen sollen natürlich auch die „Außendienstler“ selbst zu Wort kommen. Ihre Erfahrungen im Einsatz, mit der Ausrüstung, mit der Kleidung, mit dem Kontakt zur Polizei, sollen wesentlicher Bestandteil des Berichts sein. Zudem sollen die betroffenen Dienststellen aufzeigen, wie die Meldungen des ADN über Verstöße weiterverfolgt werden.

Zum Antrag Bilanz aus der Startphase des Kommunalen Außendienstes ADN