Religionspädagogen in der Ganztagesschule

teilen

 

Antragsteller(in): Barbara Regitz

Datum: 15.04.2013

Anfrage:
Welche zusätzlichen Einsatzmöglichkeiten über den Religionsunterricht hinaus gibt es für Religionspädagogen, die ja auch einen hohen sozialerzieherischen Beitrag leisten, insbesondere in der gebundenen Ganztagesschule?

Welche Hürden der Weiterqualifizierung müssten möglicherweise überwunden werden?

Wie kann die Bezahlung geregelt werden?

Begründung:
Bei der diesjährigen Frühjahrstagung der evangelischen Religionspädagogen/-innen und Katecheten/-innen stand das Thema Schulpolitik im Mittelpunkt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde u. a. der mögliche Einsatz der Religionspädagogen in der gebunden Ganztagesschule thematisiert. Je mehr Fachlehrer in das Gesamtkollegium eingebunden sind umso besser sind sie auch im Austausch mit den Klassenlehrern. Dies wirkt sich grundsätzlich positiv für die ganzheitliche Erziehung der Schüler aus und bietet viele Kooperationsmöglichkeiten.