Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Geschwindigkeitsbegrenzung nördlich Neunhof

 

Antragsteller(in): Konrad Schuh

Datum: 20.06.2014

Antrag:

Die Verwaltung wird gebeten, eine Geschwindigkeitsreduzierung an der Oberen Dorfstraße / N3, im Teilabschnitt des Sebalder Reichswaldes, und nördlich des Ortsteils Neunhof einzuführen.

Begründung:

Drei schwere Verkehrsunfälle in den letzten Jahren deuten auf einen problematischen Streckenabschnitt in diesem Bereich hin. Insbesondere die Unübersichtlichkeit durch Bebauung und Hecken entlang der Straße sorgen immer wieder für gefährliche Überholmanöver. Nachdem uns einige schwere Unfälle in den letzten Jahren bekannt sind ist es überlegenswert, mit Augenmaß eine Reduzierung der Geschwindigkeit vorzunehmen. Die Ausfahrten für landwirtschaftliche Fahrzeuge führen darüber hinaus immer wieder zu gefährlichen Situationen. Betroffene Landwirte sowie die Bürgergemeinschaft Neunhof unterstützen eine Reduzierung der Geschwindigkeit in diesem Teilbereich.