Ortsumgehung Schnepfenreuth

teilen

 

Antragsteller(in): Marcus König, Konrad Schuh 

Datum: 04.09.2014

Bereits seit Jahrzehnten gibt es Überlegungen und Planungen zum Ausbau der Bamberger Straße im Knoblauchsland. Die Anwohner fühlen sich zu Recht hingehalten und fordern konkrete Schritte zur Entlastung ihrer Wohngebiete.

So nimmt die Verkehrsbelastung im Laufe der Jahre immer weiter zu während die Schnepfenreuther Hauptstraße für diese Verkehrsmenge nicht ausgelegt ist. Weder Gehwege noch der Straßenverlauf selbst sind geeignet eine weitere Zunahme an Fahrzeugverkehr zu verkraften.

Zur Entlastung des Ortsteils Schnepfenreuth ist es notwendig den Verkehr zu bündeln und auf bisher nicht bebauten Bereichen eine Durchfahrtsmöglichkeit zu schaffen, die sich an der geplanten Verlängerung der Bamberger Straße orientiert.

Antrag: 

  • Die Verwaltung berichtet in einer der nächsten AfV-Sitzungen über den derzeitigen Stand der Planungen für die Bamberger Straße.
  • Sie schlägt vor, wie der Ortsteil Schnepfenreuth durch eine zu bauende Stichstraße vom Verkehr entlastet werden kann (so z.B. von der Bamberger Straße zur  Bamberger Straße  / Spargelfeldweg).
  • Die Varianten sind mit Schätzkosten zu hinterlegen.