Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Anwohnerschutz Klingenhofarael

 

Antragsteller(in): Barbara Regitz

Datum:15.09.2014

Wie der Presseberichterstattung der vergangenen Tage zu entnehmen war, plant der Besitzer der Discothek "Planet"  mit einem neuen Konzept, den Betrieb wieder aufzunehmen. 

Da Lärm und Müll, verursacht durch die Besucher der Discomeile rund um die "Resi" zur ständigen Belästigung der Anwohner führte, gab es immer wieder Nachbesserungen. Vor einer erneuten Wiederaufnahme des Betriebs sind deshalb im Vorfeld entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wer feiern will, soll dies tun können, aber angemessen verträglich mit Anwohnerinteressen.

Antrag: 

Das Ordnungsamt legt - vor einer erneuten Aufnahme des Discobetriebs "Planet"  - einen Maßnahmenkatalog vor, der angemessen die Anwohnerinteressen der "Discomeile" berücksichtigt. 

Dabei sollen unter anderem auch die bereits ergriffenen beziehungsweise angedachten Maßnahmen wie Sperren, Sicherheitsdienst, Alkoholverbot und entsprechende Reinigung dargelegt werden. 

Die Kosten hierfür sind zu beziffern und im Rahmen gesetzlicher Möglichkeiten  von den Betreibern zu übernehmen