Anwohnerschutz Klingenhofarael

teilen

 

Antragsteller(in): Barbara Regitz

Datum:15.09.2014

Wie der Presseberichterstattung der vergangenen Tage zu entnehmen war, plant der Besitzer der Discothek "Planet"  mit einem neuen Konzept, den Betrieb wieder aufzunehmen. 

Da Lärm und Müll, verursacht durch die Besucher der Discomeile rund um die "Resi" zur ständigen Belästigung der Anwohner führte, gab es immer wieder Nachbesserungen. Vor einer erneuten Wiederaufnahme des Betriebs sind deshalb im Vorfeld entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wer feiern will, soll dies tun können, aber angemessen verträglich mit Anwohnerinteressen.

Antrag: 

Das Ordnungsamt legt - vor einer erneuten Aufnahme des Discobetriebs "Planet"  - einen Maßnahmenkatalog vor, der angemessen die Anwohnerinteressen der "Discomeile" berücksichtigt. 

Dabei sollen unter anderem auch die bereits ergriffenen beziehungsweise angedachten Maßnahmen wie Sperren, Sicherheitsdienst, Alkoholverbot und entsprechende Reinigung dargelegt werden. 

Die Kosten hierfür sind zu beziffern und im Rahmen gesetzlicher Möglichkeiten  von den Betreibern zu übernehmen