Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Straßenbenennung nach Heinrich Ermann im Knoblauchsland

 

Antragsteller(in): Marcus König

Datum: 22.09.2014

Antrag:

Die Verwaltung schlägt eine Straße im Nürnberger Knoblauchsland vor, die wir nach Heinrich Ermann benennen können.

Begründung:

der Bürgermedaillenträger Heinrich Ermann hat sich um unsere Stadt sehr verdient gemacht. Sein jahrzentelanges Engagement für das Knoblauchsland war herausragend. So war Ermann u. A. maßgeblich verantwortlich für Flurbereinigung und Bewässerung. 

Ab 1955 war er Referent im Bayerischen Bauernverband Bezirksverband Mittelfranken

1958 Initiator der Flurneuordnungsverfahren im Knoblauchsland

1959 -1985 war er Direktor des Bayerischen Bauernverbands Bezirksverband Mittelfranken

1960 Gründer des Wasserverbands Knoblauchsland

1972 Gründungsmitglied der Franken-Gemüse-Genossenschaft

1980 Gründer des Verbands der Gärtnermeister im Knoblauchsland

1986 Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft der Flurbereinigungsteilnehmergemeinschaften

1990 Mitbegründer des Tags der offenen Tür im Knoblauchsland