Verkaufsstellen für ÖPNV-Fahrkarten

teilen

Antragsteller(in): Marcus König, Andrea Loos

Datum: 17.11.2014

 

Antrag:
Die VAG berichtet, welche
Möglichkeiten bestehen, an Fahrkartenautomaten oder an Haltestellen auf die
nächstgelegene(n) Verkaufsstellen hinzuweisen. Daraus sollte auch ersichtlich
sein, ob es sich um barrierefreie Verkaufsstellen handelt bzw. wo sich ggf. eine
solche befindet.

Begründung:

Die Verkaufsstellen für ÖPNV-Fahrkarten sind für viele ältere Bürger ein wertvolles Serviceangebot unserer VAG. Die klassische Streifenfahrkarte wird gerne als Vorratskarte in einer Verkaufsstelle erworben um Sie bei einer späteren Fahrt mit dem ÖPNV einsetzen zu können. Für viele Senioren ist der Kauf an einem Automaten nicht immer möglich. Schwierigkeiten bei der Bedienung, Bedenken beim Umgang mit der Technik aber z. B. auch mangelnde Lesbarkeit des Displays sind Gründe für den Wunsch nach einem Ticketkauf im Ladengeschäft.

Bei immer mehr Bürgergesprächen gewinnen wir jedoch den Eindruck, dass eine große Anzahl der ÖPNV-Nutzer den Standort der am nächsten gelegenen Verkaufsstelle gar nicht kennen. Mit einer entsprechenden Ausschilderung an den Haltestellen und Automaten könnte dieses Informationsdefizit behoben und - insbesondere vielen Senioren - längere Wege erspart werden.