Störungen im U-Bahn-Bereich

teilen

 

Antragsteller(in): Marcus König

Datum: 01.12.2014

 

Antrag:

-        Für die Aufsichtsratssitzungen der VAG wird ein regelmäßiger „Verspätungs- und Störungsbericht“ eingeführt.

-        Es wird dargestellt, wie man die Kommunikation an die Nutzer im akuten Störfall optimieren kann. Dabei werden folgende Möglichkeiten untersucht:

  • Einsatz der VAG-App für mobile Endgeräte zur Information über Störungen
  • Nutzung eines SMS-Infoservice für registrierte Nutzer
  • Kurzfristige Bekanntgabe von Störungen oder Verspätungen über soziale Netzwerke
  • Verbesserung der Qualität der Lautsprecherdurchsagen an den Bahnsteigen

-        Wie viele Nutzer sind bei der VAG mit den dafür notwendigen Daten registriert und könnten über einen der elektronischen Kanäle über Störungen informiert werden?

-        Gibt es Erfahrungsberichte aus anderen Städten zur Kommunikation bei Störungen im ÖPNV und welche Maßnahmen können daraus ggf. abgeleitet werden?

Begründung:

Im November häuften sich die Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich Störungen und Ausfällen im U-Bahn-Betrieb. Neben den Verspätungen und Totalausfällen an sich, kritisieren viele Menschen auch die Kommunikation solcher Probleme an die Nutzer, so z.B. die Qualität der Bahnsteigdurchsagen oder die zeitlichen Angaben zur voraussichtlichen Behebung der Störungen.

Ein großer Teil der Nürnbergerinnen und Nürnberger sind auf einen gut funktionierenden ÖPNV angewiesen, gerade die U-Bahn mit ihren kurzen Taktzeiten und der hohen Transportkapazität ist das Rückgrat des Nahverkehrs in unserer Stadt. Die Nutzer fordern zu Recht, sich darauf verlassen können zu müssen.