Moorenbrunnfeld

teilen


Antragsteller: Sebastian Brehm, Joachim Thiel

Datum: 09.05.2016

 

Moorenbrunnfeld

Vom Moorenbrunnfeld sind im Flächennutzungsplan Teilflächen im nordöstlichen Teil als Gewerbefläche und Teile im südlichen bzw. südöstlichen Teil als Wohnbaufläche dargestellt.

Von der Verwaltung gibt es seit Jahren - zuletzt vom Baureferenten im Nürnberger Stadtanzeiger vom 05.05.2016 - den Hinweis, eine Bebauung dieser Flächen komme wegen der dort vorhandenen Biotope nicht in Betracht. Daher ist es an der Zeit, hierüber Klarheit zu schaffen und mögliche Lösungen zu benennen, um insbesondere eine Wohnbebauung zu ermöglichen.

‎Wie das vom Wirtschaftsreferat vorgelegte Gutachten "Wohnen 2025" zeigt, werden in Nürnberg in den nächsten Jahren dringend weitere Wohnbauflächen benötigt. Daher sollte jetzt Klarheit geschaffen werden, welche Flächen-Potenziale tatsächlich zur Verfügung stehen.  

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

  • Die Verwaltung benennt, welche der im Flächennutzungsplan als Gewerbe- und als Wohnbauflächen dargestellten Teilflächen des Moorenbrunnfeldes Biotope sind und wie sich dies auf die Bebaubarkeit auswirkt. 
  •  Die Verwaltung benennt, welche weiteren Aufgaben sich stellen, um eine Bebauung dieser Teilflächen zu ermöglichen und stellt mögliche Lösungswege vor. Sollten einer Gewerbebebauung erhebliche Hindernisse entgegenstehen, so ist eine Umwidmung dieser Flächen in Wohnbauflächen zu prüfen.