Raumnot an beruflichen Schulen

teilen


Antragstellerin: Barbara Regitz
Datum: 14.10.2016

 

Raumnot an beruflichen Schulen

Die Raumsituation an vielen Nürnberger Schulen – insbesondere den Berufsschulen – ist bereits jetzt extrem schwierig. Notwendige Baumaßnahmen an Schulgebäuden und Zuwächse bei den Schülerzahlen verschärfen diese Situation weiter.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

  • Die Verwaltung berichtet über den Verfahrensstand zur Anmietung für berufliche Schulen. Insbesondere die Berufsschule 5, die auf mehrere Standorte verteilt ist und derzeit zu einem großen Teil in Gebäude der Grundschule Reutersbrunnenstraße untergebracht ist, beklagt aufgrund der Schülerzuwächse eine sehr große Raumnot.
  •  Da auch die B7 durch die Sperrung eines Teilgebäudes derzeit sehr eingeschränkt ist, wird auch bezüglich deren Bedürfnisse eine kurz- und mittelfristige Lösung nötig. Eventuell kann dies auch zumindest kurzfristig durch  Anmietungen gelöst werden. Hierzu soll die Verwaltung ebenfalls eine Einschätzung abgeben.
  • Auch an der städtischen FOS ist die Raumsituation unbefriedigend und kann nicht ewig geschoben werden. Auch hier wären Anmietungen zu prüfen.