Verkehrssituation und Straßenzustand in Katzwang

teilen


Antragsteller: Andreas Krieglstein, Marcus König
Datum: 30.01.2017


Verkehrssituation und Straßenzustand in Katzwang

Bei einer Ortsbegehung in Katzwang wurde von Bürgerinnen und Bürgern der schlechte Straßenzustand bemängelt und die hohe Verkehrsbelastung im Ortsteil angesprochen. Diverse Straßen - unter anderem die Johannes-Brahms-Straße, Neuseser Straße und Gaulnhofer Straße - sind aus Sicht der Anwohner dringend zu sanieren. Zum Teil wurden die Straßen im Rahmen von Kanalbauarbeiten aufgegraben und sind bis heute nur provisorisch wiederhergestellt.

Des Weiteren besteht eine zunehmende Verkehrs- und Lärmbelastung durch den LKW-Verkehr zwischen dem Gewerbegebiet um die Strawinskystraße und dem GVZ Hafen. Dieser belastet hauptsächlich die Route über Neuseser- und Gaulnhofer Straße zum Marthweg. Den Anwohnern an der Gaulnhofer Straße wurde bereits anlässlich eines Ortstermins im April 2016 durch das Verkehrsplanungsamt Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung und somit auch Lärmminderung zugesichert.

Einen weiteren Kritikpunkt offenbart die Planung des angrenzenden Neubaugebiets um den Agnes-Gerlach-Ring. Hier wurden anscheinend Anforderungen der Landwirte hinsichtlich der Erreichbarkeit ihrer landwirtschaftlichen Flächen nicht ausreichend berücksichtigt.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

  • Die Verwaltung prüft den Straßenzustand im benannten Bereich und stellt eine zeitnahe Sanierung der Fahrbahnbeläge sicher. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Stadtentwässerung und N-Ergie die betroffenen Kanal- und Leitungsschachtdeckel saniert.
  •  Die Verkehrssituation zu Beginn der Gaulnhofer Straße (Höhe Am Lerchenfeld) wird unter Sicherheits- und Lärmschutzaspekten neu gestaltet.
  • Im Neubaugebiet Agnes-Gerlach-Ring werden die Anforderungen der Landwirte hinsichtlich der Erreichbarkeit ihrer landwirtschaftlichen Flächen überprüft und berücksichtigt.