Planung der Hortplatzversorgung im Nürnberger Süden

teilen


Antragsteller: Andreas Krieglstein
Datum: 08.05.2017


Planung der Hortplatzversorgung im Nürnberger Süden

Bei den Hortanmeldungen 2017 erhielten auch in diesem Jahr viele Familien in Nürnberg eine Absage. Besonders prekär erscheint die Situation in den Ortsteilen Reichelsdorf und Katzwang. Aus Sicht der betroffenen Eltern ist ein Ausbau des Betreuungsangebotes daher dringend erforderlich. Die bislang schon angespannte Situation könnte sich durch die weiteren Aktivitäten am Wohnungsmarkt, u.a. durch das in Bau befindliche Projekt des Siedlungswerkes in Reichelsdorf, noch verschärfen.

Für die CSU-Stadtratsfraktion stelle ich daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

1. Die Verwaltung legt einen Bericht über die Hortsituation in Nürnberg, insbesondere im Nürnberger Süden für das Schuljahr 2017/2018  und eine Prognose für die nächsten Jahre vor.

 

2. Des Weiteren zeigt die Verwaltung Handlungswege auf, wie mit der ansteigenden Bedarfssituation in den betroffenen Stadtteilen umgegangen wird. Konkret wird über den aktuellen Stand bezüglich des geplanten Horts in Katzwang berichtet. Für Reichelsdorf soll die Verwaltung anhand der Prognose für die nächsten Jahre eine nachhaltige Lösung aufzeigen.