Platzbenennung zu Ehren von Dr. Helmut Kohl

teilen


Antragsteller: Sebastian Brehm
Datum: 20.06.2017


Platzbenennung zu Ehren von Dr. Helmut Kohl

Mit Dr. Helmut Kohl ist der Architekt und Baumeister der Deutschen Einheit und einer der wichtigsten Schlüsselfiguren in der Nachkriegsentwicklung Europas verstorben.

Der „Kanzler der Einheit“ hat über vier Legislaturperioden hinweg die Geschicke unseres Landes gelenkt und dabei die weitreichendsten außenpolitischen Veränderungen auf den Weg gebracht. Veränderungen die in der Wiedervereinigung des geteilten Deutschlands gipfelten, was bis zum tatsächlichen Mauerfall für viele Menschen in unserem Land nicht annähernd denkbar gewesen wäre. Einige sahen bis kurz vor dieser historischen Wende gar die Zeit gekommen, das Ziel der Vereinigung aus der Präambel des Grundgesetzes zu entfernen.

Dr. Helmut Kohl hatte durch sein Wirken maßgeblichen Anteil daran, dass wir heute in einem friedlichen, freien und demokratischen Europa leben. Seit nunmehr 27 Jahren wachsen die Kinder in unserem Land mit „nur einem Deutschland“ auf und in nur wenigen Jahrzehnten wird die bewusste Erinnerung an ein als geteilt erlebtes Land nicht mehr existieren, sondern als historische Tatsache Bestandteil unserer Vergangenheit sein.

Um Dr. Helmut Kohl postum ein ehrendes Wahrzeichen in unserer Stadt zu setzen, stellt die CSU-Stadtratsfraktion zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung bereitet die Benennung des künftigen Bahnhofsvorplatzes in „Helmut-Kohl-Platz“ vor. Mit der derzeitigen Umgestaltung entsteht dort ein großer Bereich mit hoher Aufenthaltsqualität und offenem Charakter. Dieser Platz bietet sich hervorragend an, würdig das Andenken an den großen Staatsmann Dr. Helmut Kohl zu verkörpern. Darüber hinaus ist die Aufstellung einer entsprechenden Büste, Statue oder Plastik von Dr. Kohl an dieser Stelle zu prüfen.