Dieses Internetangebot nutzt Cookies, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Lärmschutz beim Ausbau Autobahnkreuz Nürnberg-Ost


Antragsteller: Andreas Krieglstein
Datum: 11.12.2017


Lärmschutz beim Ausbau Autobahnkreuz Nürnberg-Ost

Am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost finden in den nächsten Jahren wichtige ergänzende Baumaßnahmen in Verbindung der A6 zur A9 (Overfly) statt. Damit verbunden sind auch Ausbauarbeiten an der Anschlussstelle Fischbach. Die Fahrbahn rückt dabei ca. 10 Meter näher an die Wohnbebauung Fischbach heran, sodass eine Ertüchtigung des vorhandenen Lärmschutzes, aus Sicht der betroffenen Bürger, notwendig wird. Im Bundesverkehrswegeplan ist zudem der 8-spurige Ausbau der A9 in diesem Abschnitt geplant. In diesem Zusammenhang wird eine weitere Verbesserung  des Lärmschutzes in Fischbach notwendig werden.

Aus Sicht der CSU Stadtratsfraktion ist es zielführend, bereits jetzt, auf Basis der Verkehrsprognosen und der Bauzeitenplanung, die Lärmschutzmaßnahmen ganzheitlich zu planen und zu realisieren.  Der Lärmschutz sollte so konzipiert sein, dass er dem 8-spurigen Ausbau der A9 ebenfalls gerecht wird.

Um die Wohn- und Lebensqualität unserer Bürger zu erhalten, sind angemessene und vorausschauende Lärmschutzmaßnahmen unbedingt notwendig. Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

1)       Die Verwaltung berichtet über die geplanten Baumaßnahmen der Autobahndirektion Nordbayern im Abschnitt A6 und A9 und stellt den Bauzeitenplan bezüglich der Einzelmaßnahmen vor.

2)       Die Verwaltung prüft inwieweit ein angemessener Lärmschutz für den Ortsteil Fischbach sichergestellt und zeitnah umgesetzt werden kann.

Ziel sollte es sein, bereits mit Abschluss der Baumaßnahmen des Overflys eine Verbesserung des Lärmschutz für die betroffenen Bürger zu realisieren.