Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

teilen


Antragsteller(in): Andrea Loos, Rita Heinemann
Datum: 21.03.2018


Seniorenpolitisches Gesamtkonzept

Der Altersdurchschnitt unserer Stadtbevölkerung wird auch in den nächsten Jahren weiter steigen. Dabei wird neben den stationären Pflegeangeboten auch der immer längere Verbleib im häuslichen Bereich zunehmen.

Diese Entwicklung ist durchaus gewollt und wird in unserer Stadt auch durchaus mit einer Vielzahl von Maßnahmen und Projekten unterstützt (Seniorennetzwerke, geeignete Wohnprojekte u.v.m.).

Diese Handlungsansätze gilt es zu bündeln, weiter zu entwickeln und in Zusammenarbeit mit den relevanten Akteuren und Gruppen in unserer Stadt in ein überarbeitetes seniorenpolitisches Gesamtkonzept zu gießen.  Im Jahr 2008 wurde das letzte Nürnberger Gesamtkonzept dieser Art sogar mit einem Preis der Staatsregierung ausgezeichnet. An diese erfolgreiche Arbeit gilt es anzuknüpfen und die aktuellen Bedürfnisse der Senioren zu berücksichtigen.

Wir unterstützen die Forderung des Stadtseniorenrates und stellen zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung entwickelt gem. Art. 69 AGSG ein neues seniorenpolitisches Gesamtkonzept für die Stadt Nürnberg.