Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Springbrunnen am Aufseßplatz


Antragsteller: Dr. Otto Heimbucher
Datum: 08.10.2018


Springbrunnen am Aufseßplatz

In diesem Sommer wurde der Kunstbrunnen – „Hexagonal Water Pavilion“ – von Jeppe Hein am Aufseßplatz aufgestellt und wurde dort wohl überwiegend begeistert aufgenommen. Insbesondere für die Kinder war der Brunnen in diesem heißen Sommer eine echte Attraktion und wunderbarer Spielplatz.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft, ob ein dauerhafter oder längerfristiger Verbleib des Kunstbrunnens „Hexagonal Water Pavilion“ am Aufseßplatz möglich ist. Alternativ plant die Stadt die dauerhafte Einrichtung eines Wasserspielplatzes am Aufseßplatz, damit die Attraktivität des Platzes insbesondere auch für die Kinder weiter erhöht werden kann.