Freiflächen am Naturhistorischen Museum


Antragsteller: Dr. Otto Heimbucher

Datum: 29.05.2019


Freiflächen am Naturhistorischen Museum

Nördlich an das Naturhistorische Museum an der Marienstraße schließt eine Grünfläche an, die bis zum sog. Pilzturm der Naturhistorischen Gesellschaft (NHG) bzw. der alten Stadtmauerbefestigung an der Pegnitz reicht.

Diese Freifläche wird kaum von der Öffentlichkeit genutzt, abgesehen davon, dass der Bereich gelegentlich von Obdachlosen für Übernachtungen oder als Toilette und für wilde Müllablagerungen missbraucht wird. Die Fläche wird daher nahezu täglich von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der NHG gereinigt.

In der Mitte der Freifläche befindet sich zudem ein offener Schacht, der den Blick auf den darunter vorbeiführenden Rad- und Gehweg ermöglicht, eine ausreichende Absturzsicherung ist hier jedoch nicht vorhanden.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Stadt Nürnberg sperrt durch geeignete Maßnahmen den bislang öffentlich zugänglichen Bereich nördlich des Naturhistorischen Museums und überträgt die Nutzung und Pflege der Fläche der NHG.