Aufwertung Aufseßplatz


Antragsteller: Andreas Krieglstein

Datum: 29.07.2019


Aufwertung Aufseßplatz

Beim Architektenwettbewerb zur Neugestaltung des Aufseßplatzes vor ca. 15 Jahren wurde ein Konzept zur Umsetzung gebracht, dass eine höhere Aufenthaltsqualität unter Berücksichtigung eines Kinderspielplatzes, von mehr Bäumen und einer Veranstaltungsfläche erzielt.

Aktuell werden bereits neue Ideen und konkrete Vorschläge, den Platz weiter aufzuwerten, vor Ort zur Diskussion gestellt. Diese Pläne zur Neugestaltung führen bei den Bürgern zu unterschiedlichen Reaktionen. Unter anderem haben die Organisatoren des Maifestes große Bedenken das Fest weiter durchführen zu können. Die bisherige Funktion des Platzes soll aus Sicht der Interessengemeinschaft Nürnberger Südstadtfirmen auch in der Zukunft erhalten werden.

Aus Sicht der CSU Stadtratsfraktion ist eine grundlegende Umgestaltung des Aufseßplatzes vor dem Hintergrund der ungeklärten Nutzung des Schocken-Gebäudes wenig zielführend.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung berichtet über den aktuellen Planungsstand des Stadtplanungsamtes zur Neugestaltung des Aufseßplatzes. Dabei nimmt die Verwaltung konkret Stellung zum Schreiben des Vereins Südstadt Aktiv e.V. vom 20.06.2019.