Verkehrsführung während der Bauarbeiten in der Äußeren Laufer Gasse


Antragsteller: Kilian Sendner

Datum: 21.01.2019


Verkehrsführung während der Bauarbeiten in der Äußeren Laufer Gasse

Derzeit werden an städtischen Gebäuden in der Äußeren Laufer Gasse mehrere Baumaßnahmen gleichzeitig durchgeführt, so z.B. die Sanierung des ehemaligen Liegenschaftsamtes oder die Herstellung der Barrierefreiheit für das Einwohneramt.

Bereits seit längerem wird im Zuge der Baumaßnahmen eine Spur der Äußere Laufer Gasse in Anspruch genommen und ist für den Verkehr blockiert. Zeitnah wachsender Platzbedarf für Baufahrzeuge, Liefer- und Entsorgungsflächen, Material, etc. wird die ohnehin schon schwierige Verkehrssituation dort weiter verschärfen.

Die Engstelle muss „auf Sicht“ durchfahren werden und insbes. zu den Stoßzeiten kommt der Verkehr dort z.T. minutenlang zum Stillstand. Dies betrifft auch den Linienverkehr der VAG und die Linien 36 und 94 können ihre Taktzeiten häufig nicht mehr bedienen. Durch die Platzsituation entsteht zudem die Notwendigkeit, Baumaterialien über die Straße zu transportieren. Dies ist jedoch als schwebende Last am Kran aus Sicherheitsgründen nicht machbar, ein derzeitiger Baustellenstopp ist die Folge.

Die Wiedereinführung der Einbahnregelung für die Dauer der Bauarbeiten würde sowohl im Sinne des Baufortschritts als auch für die VAG und den Individualverkehr eine deutliche Entlastung ermöglichen.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 24.01.2019 folgenden

Dringlichkeitsantrag:

  • Vertreter der Bauleitung, die VAG sowie betroffene Dienststellen berichten über die Situation.
  • Die Verwaltung erlässt für die Bauzeit an den Ämtergebäuden in der Äußeren Laufer Gasse eine Einbahnregelung.