Unsere Internetseite setzt Cookies ein, um Ihnen eine angenehmere Nutzung zu ermöglichen.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein. 

 

Beim Einsatz von Cookies werden Textdateien mit Informationspunkten auf Basis von Nutzeraktivitäten temporär im Browser des Benutzers abgelegt. Besuchs-Präferenzen und Webseiten-Einstellungen können somit definiert und gespeichert werden. Die gespeicherten Cookies können für jede Website eingesehen und verwaltet werden:

 

Beispiele für die entsprechenden Einstellungen

 

Firefox: Klicken Sie links oben neben der Adresszeile auf das Symbol. Folgen Sie dem Feld nach rechts und wählen „Weitere Informationen“. Die Cookie-Verwaltung finden SIe unter „Datenschutz & Chronik“

Internet-Explorer: Klicken Sie das Zahnrad-Symbol und die Schaltfläche „Extras“ > „Internetoptionen“. Klicken Sie die Registerkarte „Datenschutz“. Unter Einstellungen finden Sie den Punkt „Erweitert“ mit den Optionen für Cookies.


Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Prof. Dr. Wolfram Scheurlen

Familien- und Jugendpolitischer Sprecher
Gesundheitspolitischer Sprecher

Kinderarzt

Großweidenmühlstraße 34 ¦ 90419 Nürnberg
Telefon: 0160 / 93 01 99 90 ¦ Fax: 0911 / 50 44 56 
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich setze mich in folgenden Gremien für Sie ein:

Jugendhilfeausschuss / Gesundheitsausschuss

 

Die Qualität unseres gemeinschaftlichen Miteinanders sollten wir daran messen, wie wir mit den Schwachen und Schwächsten in unserer Gesellschaft umgehen. Es sind die Armen, die Ausgegrenzten, die Alten und die Kinder in unserer Mitte.

Wir müssen mehr für sie tun. Dieses mehr müssen wir bezahlen können können, damit auch für unsere Kinder mehr bleibt, als nur Schulden. Wir brauchen mehr und bessere Sozialpolitik, bezahlbar durch wirtschaftliche Stärke!

 

Meine wichtigsten Ziele für Nürnberg:

1. Kinder und Jugend:

Alle Kinder und Jugendlichen unserer Stadt haben einen Anspruch auf einen Platz in der Mitte unserer Gemeinschaft. Um dies zu erreichen, wollen wir vor allem die frühen Hilfen stärken und damit den sich stets wandelnden Strukturen von Familien Rechnung tragen. Einen besseren Kinderschutz! Bildung und Teilhabe für alle!

2. Soziales:

Wir müssen in unsere Gemeinschaft wieder mehr aufeinander achten, die Nöte unserer Nächsten erkennen und ihnen helfen. Nicht nur bereits bestehende Institutionen müssen gestärkt werden, sondern auch die Arbeit freiwilliger Helfer in unserer Mitte. Mehr Unterstützung für Ehrenamtliche!

3. Gesundheit:

Unser öffentliches Gesundheitswesen muss weiterentwickelt werden. Wir wollen bereits vorhandene Kräfte bündeln, Doppelstrukturen reduzieren und so weitere Freiräume schaffen, um für alle Mitbürger an die gute Gesundheitsversorgung zu sichern. Niemand darf in unserer Stadt mehr gesundheitlich unzureichend versorgt sein.