Ergänzungsantrag „Naturschutzgebiet Pegnitztal Ost“

In der Vorlage für die Sitzung des Umweltausschusses am 24.07.2015 konnten die im Antrag der CSU-Stadtratsfraktion aufgeworfenen Fragen hinsichtlich der Nutzung des Pegnitztals Ost im Falle der Unterschutzstellung nicht beantwortet werden. Um über die Beauftragung einer weitergehenden Kommunikation entscheiden zu können, sollten einige grundlegenden Punkte  – die auch im Zentrum der öffentlichen Interesses stehen – bekannt sein.

Dies sollte auch im Sinne einer transparenten Bürgerbeteiligung mit konkreten Informationen liegen.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher für die Sitzung des Umweltausschusses am 24.07.2015 folgenden

Antrag:

Der Beschluss über die Beauftragung des erweiterten Kommunikationskonzeptes sowie die Anmeldung der erforderlichen Mittel wird vertagt.

(Behandlung z.B. im Stadtrat im September ermöglicht eine noch rechtzeitige Beschlussfassung vor den Haushaltsberatungen.)

 

Die Verwaltung stellt vor einer Beschlussfassung dar:

–       den geplante Zeitablauf für das weitere Verfahren

–       den mögliche Umgriff des geplanten Naturschutzgebietes

–       das vorläufige Wegekonzept

–       soweit bereits vorhanden den Verordnungsentwurf sowie Ausführungsbestimmungen

–       die möglichen Restriktionen inkl. einer Gegenüberstellung mit dem Status Quo

–       Umfang und Ablauf des geplanten Kommunikationspaketes

Details

Datum

21. Juli 2015

Antragsteller

Kontakt

o.heimbucher@dr-heimbucher.de
0911 / 50 44 44

Bearbeitungsstatus

behandelt

Ausschussunterlagen

UmwA 24.07.2015