Jobrad für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Stadtverwaltung

Die Stadt Nürnberg legt mit dem Masterplan nachhaltige Mobilität einen Schwerpunkt auf den Radverkehr im Stadtgebiet. Das folgt der Erkenntnis, dass Radfahren gut für die Umwelt, das Klima und letztlich die körperliche Fitness ist.

Die Gesundheit der Mitarbeitenden der Stadtverwaltung liegt der Stadt Nürnberg als Arbeitgeberin besonders am Herzen. Beispielhaft stellt die Stadtverwaltung für ihre Beschäftigten auch Dienstfahrräder zur Erledigung dienstlicher Aufgaben zur Verfügung.

Darüber hinaus ermöglicht der aktuelle Tarifvertrag Öffentlicher Dienst (TVÖD), ergänzt durch den Tarifvertrag Fahrradleasing, den Kommunen, ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, das Angebot eines sogenannten „Jobrades“ zu machen.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft, inwieweit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Stadtverwaltung das Angebot eines „Jobrades“, auf der Grundlage des TVÖD, gemacht werden kann und erhebt dazu das Interesse bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mittels einer entsprechenden Abfrage.

Details

Datum

3. Mai 2021

Antragsteller

Kontakt

rainer.nachtigall@stadt.nuernberg.de
0179 / 20 87 424

csu@claudia-baelz.de
0911 / 18096702

Bearbeitungsstatus

offen