VAG-Marketingkonzept

Die aktuellen Verkehrszählungen lassen erkennen, dass das Mobilitätsverhalten vieler Menschen nach wie vor stark auf das Auto fokussiert ist.

Umso wichtiger ist es für uns, Alternativen aufzuzeigen und Angebote zu schaffen, die zum Umstieg auf den öffentlichen Nahverkehr motivieren. Wer Vorteile erkennt und diese ausprobieren kann, kann leichter zum Umsteigen bewegt werden.

Daher stellen die beiden Stadtratsfraktionen zur Behandlung in der Sitzung des Stadtrates am 22.04.2015 folgenden

Antrag:

Die VAG erarbeitet ein Kommunikations- und Marketingkonzept mit dem Ziel, die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger auf das Angebot des ÖPNV zu lenken und die individuellen Vorteile für die jeweiligen (potentiellen) Nutzergruppen besser erkennbar zu machen. Eckpunkte des Konzepts sollten noch vor den Haushaltsberatungen für 2016 vorgestellt werden.

Dabei wird besonderes Augenmerk auf den Faktor „Erlebbarkeit“ geachtet. Die Menschen sollen die Chance haben, ihren jeweiligen Nahverkehrsvorteil ausprobieren zu können. Das Konzept beinhaltet daher auch ein „Probierticket“, mit dem die Nürnberger zu einem verbilligten Preis z. B. im Rahmen einer „Kennenlern-Woche“ an einem beliebigen Tag die Verkehrsmittel im ÖPNV ausprobieren können.

Darüber hinaus sollen im Rahmen des Marketingkonzeptes auch attraktivitätssteigernde Tarifideen für spezielle Zielgruppen entwickelt werden, so z. B. ein „Nachtschwärmer-Ticket“ zur verbilligten Nutzungsmöglichkeit für die Abend- und Nachtstunden.

Details

Datum

20. Dezember 2015

Antragsteller

Kontakt

csu@stadt.nuernberg.de
0911 231 29 07

Bearbeitungsstatus

behandelt

Ausschussunterlagen

StR 22.04.2015