Verbesserte ÖPNV-Anbindung für Schnepfenreuth

Bürger in Schnepfenreuth sind von der Straßenbahnlinie entlang der B4 nicht überzeugt, da dies weite Wege zu den Haltestellen bedeutet. Die Erschließung durch die heute durchfahrende Buslinie 31 ist sicherlich komfortabler und „näher am Menschen“, als das zukünftig die Straßenbahnlinie sein kann.

IHK Schulungszentrum, diverse Firmen und der Sportverein TB 1888 Johannis werden nicht mehr optimal angebunden. Wir meinen, durch eine Weiterführung der Linie 39 könnten mehrere Probleme gelöst werden.  Auch die Bürgerinnen und Bürger in Wetzendorf, Schniegling und der Kriegsopfersiedlung könnten damit einen schnellen Zugang zur Straßenbahn erhalten.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher für den Verkehrsausschuss folgenden

Antrag:

  • Die Verwaltung prüft eine Verlängerung der Buslinie 39 von der Kriegsopfersiedlung nach / über Schnepfenreuth
  • Sie legt offen, welche Vor- und Nachteile sich mit der Verknüpfung der Linie 39 und der Straßenbahn Linie 4 zum Wegfeld ergeben
  • Sie erläutert welche Synergien diese Linienveränderung brächte.

Details

Datum

26. Januar 2015

Antragsteller

Kontakt

konrad_schuh@web.de
0911 / 4901 72 74

Bearbeitungsstatus

behandelt

Ausschussunterlagen

AfV 11.06.2015
AfV 03.12.2015