Bau einer Turnhalle an der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Schule

In der Friedrich-Wilhelm-Herschel Schule Nürnberg, Grund- und Mittelschule, werden zurzeit ca. 1040 Schüler in 46 Klassen unterrichtet. In diesem wie auch im letzten Schuljahr können nicht alle Klassen den Sportunterricht in der Turnhalle wahrnehmen, sondern viele Klassen werden dank der Stadt Nürnberg in eine andere Sporthalle mit dem Bus gefahren. Dies bedeutet aber auch, dass die effektive Zeit zum Unterricht knapp ist.

Ca. 30 Wochenstunden Sportunterricht sind in der Grund- und Mittelschule in die externe Turnhalle ausgelagert, plus vermehrter externer Schwimmunterricht, denn wenn man eh in den Bus einsteigt, kann man auch ins Bad fahren.

In der nächsten Zukunft stehen Veränderungen an – die Mittelschule zieht in das neue Schulhaus in der Maiacher Straße, die Grundschule wird sich verändern, denn die Sprengeländerung steht bevor. Das heißt, dass in der Grundschule die Anzahl der Klassen erhöht wird.

Das hat wieder zur Folge, dass die Kapazität der Unterrichtseinheiten in der Sporthalle wieder zu klein sein wird und viele Klassen wieder in andere Sporthallen gefahren werden müssen.

Für die Grundschüler muss aber nicht nur der Sportunterricht teilweise ausgelagert werden, sondern auch die Betreuung. Dazu findet seit Jahren ein Fahrdienst zu Zentralhorten statt. Dafür muss baldigst überprüft werden, was am Schulgelände räumlich möglich ist, um diese Schüler zu betreuen.

Auch werden die Container wieder entfernt, was sich positiv auf die Größe des Schulhofes auswirkt. Im Zuge dessen könnte man an eine Stelle eines Containers eine neue Turnhalle bauen. Dies wäre für die Schule und den ganzen Stadtteil außerordentlich wichtig.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung berichtet über die Planungen zur Anpassung des Schulhauses auf dem Herschel Platz 1 in 90443 Nürnberg für die Bedarfe der Grundschule.

Dabei wird aufgeführt, welche Raumplanungen vorhanden sind, wie die Betreuung organisiert werden soll und ob eine neue (dreifach-)Turnhalle vorgesehen ist?

 

Details

Datum

23. März 2020

Antragsteller

Kontakt

helmine.buchsbaum@stadt.nuernberg.de
0911 / 81 93 35

Bearbeitungsstatus

offen