Ausstattung von Jugendplätzen mit Mülleimern

In den frei nutzbaren Außengeländen der Jugendplätze an der Breslauer Straße in Langwasser und des Jugendtreffs ALF in Altenfurt kommt es regelmäßig zu einem hohen Müllaufkommen. Beispielsweise passen Flaschen nicht in die städtischen Mülleimer, da SÖR diese mit einem Bügel, der die Öffnung verkleinert, sichert. Diese Umstände führen häufig zu einer Verschmutzung des Areals durch überschüssigen Müll im Allgemeinen oder Scherben im Besonderen.

Um diesem entgegenzuwirken wäre es sinnvoll, größere Müllbehälter zur Verfügung zu stellen oder separate Behältnisse für Flaschen zu installieren.  Eine regelmäßige Entleerung dieser zusätzlichen oder größeren Mülleimer sollte im Rahmen der ohnehin stattfindenden Leerung keinen erheblichen Mehraufwand darstellen.

Insbesondere nach den nutzungsintensiven Wochenenden sollte eine zügige Reinigung gewährleistet sein, um eine saubere und gefahrlose Nutzung der Jugendplätze sicherzustellen.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Folgende Maßnahmen zur Aufwertung der oben genannten Jugendplätze werden von der Verwaltung geprüft und zeitnah umgesetzt:

  • Aufstellung jeweils eines größeren Mülleimers eines zusätzlichen Behältnisses für Glasabfälle an den Jugendplätzen an der Breslauer Straße in Langwasser sowie beim Jugendtreff ALF in Altenfurt.
  • Schaffung eines zusätzlichen bzw. Erhöhung des bestehenden Zeitkontingents von SÖR zur Reinigung der genannten Plätze nach den Wochenenden

Details

Datum

5. Oktober 2020

Antragsteller

Kontakt

nicolealesik@gmail.com
0176 / 22 07 19 53

daniela.eichelsdoerfer@stadt.nuernberg.de

Bearbeitungsstatus

offen