Bahnübergang Sittenbacher Straße

Am Ende der Sittenbacher Straße in Laufamholz befindet sich ein ungesicherter Zugang zu den Bahngleisen, der sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen genutzt wird, um auf kurzem Weg in den Reichswald südlich der Bahnstrecke zu gelangen.

Das Überqueren der Gleise ist in diesem Bereich selbstverständlich verboten und sehr gefährlich, die vorhandene Absperrung wird jedoch leicht überwunden, ein vorhandenes Türchen ist in der Regel nicht verschlossen.

Die Sittenbacher Straße endet hier neben den angrenzenden Privatgrundstücken auch unmittelbar vor den Bahngleisen und es sollte daher eine wirksame Absperrung errichtet werden.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Der Zugang vom südöstlichen Ende der Sittenbacher Straße zu den Bahngleisen in Laufamholz wird von der Stadt Nürnberg durch eine wirksame Absperrung (z.B. durch einen hohen, festen Zaun) an der Sittenbacher Straße dauerhaft unterbunden.

Details

Datum

8. Oktober 2018

Antragsteller

Kontakt

o.heimbucher@dr-heimbucher.de
0911 / 50 44 44

Bearbeitungsstatus

offen