E-Scooter in Nürnberg

Seit diesem Sommer kommen auch in Nürnberg E-Scooter im öffentlichen Raum zum Einsatz. Die Tretroller eines schwedischen Unternehmens sollen eine zusätzliche Alternative zum Auto darstellen. In anderen Großstädten bieten noch weitere Unternehmen E-Scooter zum Verleih an.

Deutschlandweit konzentrieren sich diese Verleihfirmen auf die Innenstädte. Mit der Folge, dass mit E-Rollern Wege zurückgelegt werden, die sonst zu Fuß, mit dem Rad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt würden.

Aus Sicht der CSU-Stadtratsfraktion wollen wir die Innovationssprünge im Bereich der Mobilität für unsere Stadt nutzen. Deshalb halten wir es für erforderlich, dass wir in einen offenen Dialog bezüglich der E-Scooter in Nürnberg treten.

Ziel sollte es sein, noch in 2019 über die aktuelle Nutzung der E-Roller und über weitere Angebote der Verleihfirmen zu berichten. Eine tiefergehende Werbekampagne u.a. mit Darstellung der Nutzungs-/Verhaltensweise sollte von den Verleihfirmen eingefordert werden.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung berichtet in Abstimmung mit der Verleihfirma und den Vertretern der Polizei über die aktuelle Nutzung der E-Scooter in Nürnberg.

Die Verwaltung stellt mit der Betreiberfirma sicher, dass die Nutzer und die Öffentlichkeit verstärkt über die „richtigen Verhaltensregeln im Öffentlichen Raum“ informiert werden.

Details

Datum

7. Oktober 2019

Antragsteller

Kontakt

andreas.krieglstein@stadt.nuernberg.de
0172 / 86 93 800

Bearbeitungsstatus

offen