Einbindung der App SimRa in die Verkehrsplanung für mehr Sicherheit im Nürnberger Radverkehr

Der beschlossene Mobilitätspakt der Stadt Nürnberg sieht vor, dass die Radwege im Stadtgebiet sicherer werden.

Um die Gefahrenstellen im Radwegenetz noch genauer erkennen und analysieren zu können, sollte die Stadt Nürnberg auch die durch die SimRa-App erstellten Unfall-Karten auswerten. Neben Engstellen und Unfallschwerpunkten zeigt diese neue App ebenso „Beinahe-Unfälle“ auf.

Die kostenlose SimRa-App (Sicherheit im Radverkehr), die von der TU Berlin entwickelt wurde, zeichnet die Route der Radfahrer auf, erkennt gefährliche Situationen und setzt an diesen Stellen einen Marker. Die Entwickler der TU Berlin erstellen aus den eingehenden Daten abschließend eine Übersichtskarte, aus der mögliche Gefahrenstellen in unserer Stadt hervorgehen können.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft die Einbindung der App SimRa in die Verkehrsplanung für mehr Sicherheit im Nürnberger Radverkehr.

Details

Datum

26. April 2021

Antragsteller

Kontakt

daniel.frank@stadt.nuernberg.de
0173/7520407

Bearbeitungsstatus

offen