Einrichtung eines Nachhaltigkeitsbeirates für die Stadt Nürnberg

Der Schutz der Biodiversität, die Energiewende, der Klimawandel und die Nachhaltigkeit beschäftigen Verwaltung und Stadtgesellschaft in zunehmendem Maß und werden für die Politik immer drängender werdende Handlungsfelder.

Die hohe Beteiligung der Bevölkerung am Volksbegehren Artenvielfalt und der Zuspruch für „Fridays For Future“ zeigen das große Interesse und die Ernsthaftigkeit der Menschen, die eine Änderung der Politik auch in Nürnberg fordern.

Der Umweltausschuss hat in der Sitzung im Januar 2020 bereits einvernehmlich beschlossen, dass die Verwaltung beauftragt wird, den Kontakt und die Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern – zum Thema Klimawandel – weiter zu verstärken und auszubauen und bei definierten und klar abgrenzbaren Projekten die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung anwenden soll.

Um aber einen kontinuierlichen Austausch zum aktuellen Themenbereich der Nachhaltigkeit entsprechend den SDG-Indikatoren der Vereinten Nationen zwischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Stadtrat und Verwaltung zu ermöglichen bzw. zu verbessern, stellt die CSU-Stadtratsfraktion zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Stadt Nürnberg richtet einen Nachhaltigkeitsbeirat ein, wie dies auch bereits weitere Städte in Bayern vorgenommen haben (z.B. Augsburg, Fürth).

Dieser Beirat soll die Aufgabe erhalten, den Stadtrat und die Verwaltung in Fragen der Nachhaltigkeit entsprechend den SDG-Indikatoren der Vereinten Nationen zu beraten.

Er soll insbesondere Rückmeldung zu anstehenden und laufenden Projekten und Entwicklungen geben und Maßnahmen zur Umsetzung von Nachhaltigkeit vorschlagen.

In den Beirat sollen neben den Vertretern aus den Parteien und der Verwaltung Vertreterinnen und Vertreter wichtiger Institutionen der Stadtgesellschaft, der Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft berufen werden.

Details

Datum

27. Januar 2020

Antragsteller

Kontakt

o.heimbucher@dr-heimbucher.de
0911 / 50 44 44

Bearbeitungsstatus

offen