Planungen für das Schuljahr 2021/2022

Lange pandemiebedingte Phasen des Distanzunterrichts und weitere Maßnahmen haben das sich zum Ende neigende Schuljahr zu einem außergewöhnlichen gemacht, das alle Mitglieder der Schulfamilie vor einige Chancen, aber vor allem große Herausforderung gestellt hat. Die mangelnde Planbarkeit vor allem für die Betreuung von Kindern und Jugendlichen war für viele Eltern eine große Schwierigkeit.

Die Planung für das nächste Schuljahr 2021/2022 ist für alle Beteiligten – Lernende, Lehrende und Erziehungsberechtigte (Familien) von größter Wichtigkeit. Der Freistaat Bayern und die Bundesregierung haben Mittel zur Verfügung gestellt, um die Schüler und Schülerinnen zu unterstützen und ihnen eine Brücke für das neue Schuljahr zu bauen.

Um eine weitgehende und sichere Planung für alle umzusetzen – damit Unterricht, Betreuung und zusätzliche Hilfen wirken können – stellt die CSU-Stadtratsfraktion zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

 Die Verwaltung berichtet

1. Welche Konzepte hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus für das neue Schuljahr geplant?

2. Welche Besonderheiten hat die Stadt Nürnberg für alle Schulen zu berücksichtigen, um den Familien mit ihren schulpflichtigen Kindern eine möglichst größte Stabilität gewährleisten zu können?

Details

Datum

5. Juli 2021

Antragsteller

Kontakt

helmine.buchsbaum@stadt.nuernberg.de
0911 / 81 93 35

daniel.frank@stadt.nuernberg.de
0173/7520407

Bearbeitungsstatus

offen

Ausschussunterlagen

SchulA