P+R in Langwasser Süd

Durch den Bau der neuen Erschließungsstraße für die neue Technische Universität steht der P+R – Parkplatz an der Bauernfeindstraße seit Juni 2020 nicht mehr zur Verfügung. Um den Parkdruck in der angrenzenden Rangierbahnhofsiedlung nicht noch weiter zu erhöhen, sind kurzfristig alternative Lösungen erforderlich.

Darüber hinaus soll geprüft werden, inwieweit ein zentraler und technisch gut ausgestatteter P+R – Parkplatz im Nürnberger Süden die Anforderungen von Pendlern, Einzelhandelskunden und Touristen erfüllen kann.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft den Bau eines Parkhauses auf dem bisherigen P+R – Parkplatz Langwasser-Süd. Dieses kann analog des neugebauten Messeparkhauses in einer modularen Bauweise erstellt und sukzessive dem Bedarf angepasst werden.

Dabei werden u. a. auch folgende Gesichtspunkte berücksichtigt:

  • Begrünung von Dach und/oder Fassade
  • Photovoltaikanlage
  • E-Parkplätze mit entsprechenden Lademöglichkeiten
  • Parkleitsystem mit optischer Anzeige freier Parkplätze und ggf. Führung dorthin
  • Frauenparkplätze
  • (Mit-)Nutzung als Quartiersparkhaus zu definierten Zeiten oder auf bestimmten Ebenen

Eine Ausweichfläche für die bisher auf diesem Platz auch stattfindenden Kirchweih wird in Abstimmung mit dem Bürgerverein geprüft.

Die Verwaltung wird den P+R Langwasser-Süd im überörtlichen Verkehrsleitnetz, insbesondere im Parkleitsystem Messe/Stadion, als zentralen Anlaufpunkte für Pendler, Einzelhandelskunden und Touristen im Bereich Nürnberg-Süd ausweisen.

Die notwendige Beschilderung ist bereits an den Bundesautobahnen und den Zufahrten Gleiwitzer-/Liegnitzerstr. und Am Zollhaus/Liegnitzerstr. sicherzustellen.

Die Verwaltung berichtet über die Möglichkeiten, die Parksituation für Bewohner in der Rangierbahnhofsiedlung zu verbessern. Dabei werden in Abstimmung mit dem Wohnungseigentümer „Vonovia“ auch bestehende Garagenhöfe und freie Flächen zur Optimierung des Parkangebots geprüft.

Details

Datum

15. Juni 2020

Antragsteller

Kontakt

daniela.eichelsdoerfer@stadt.nuernberg.de

csu@stadt.nuernberg.de
0911 / 231-2907

Bearbeitungsstatus

offen