Querungshilfe Höfener Straße

Im Verkehrsausschuss im März 2018 wurde der Bau einer Querungshilfe in der Höfener Straße in Höhe Karl-Martell-Straße beschlossen. Ein dort ansässiges Versicherungsunternehmen stellte dafür eine Kostenübernahme in Aussicht und noch im Frühjahr 2018 sollte die Umsetzung erfolgen.

Nachdem dies offenbar nicht realisiert werden konnte, wurde die Errichtung „auf Eis gelegt“. Im Jahresbauprogramm von SÖR für das Jahr 2020 erschien die Querungshilfe dann wieder als Maßnahme, die zwischen Mai und Juni 2020 umgesetzt werden sollte.

Doch auch diese geplante Umsetzung scheiterte offenbar und bis heute ist trotz bereits 2018 festgestellten erhöhten Bedarfes dort keine Querungsinsel realisiert.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Stadtverwaltung setzt die 2018 beschlossenen Planungen für den Bau einer Querungshilfe in der Höfener Straße auf Höhe Karl-Martell-Straße nach dem bereits damals verabschiedeten Straßenplan kurzfristig um.

Details

Datum

8. März 2021

Antragsteller

Kontakt

kiliansendner@t-online.de
0911 / 64 91 451

Bearbeitungsstatus

offen