Sanierung der Löwenberger Straße

Die Löwenberger Straße in Altenfurt ist eine wichtige Hauptverbindungstraße für den Südosten unseres Stadtgebietes. In den letzten Jahren wurden in der Straße mehrfach Baumaßnahmen durchgeführt. Seit dieser Zeit zeigt sich der Straßenbelag in einem insgesamt desolaten Zustand.

Des Weiteren beschweren sich Bürger über die unübersichtliche Verkehrsführung auf der Einbahnstraße, entlang der Ladengeschäfte auf der Südseite. Insbesondere die lückenhafte Markierung stellt für Radfahrer ein besonderes Gefährdungspotential dar. Ziel sollte es sein, einen durchgängigen Zweirichtungsradweg anzulegen. Dabei könnten zwischen der Habsburger- und der Zähringer Str. teilweise Flächen, die derzeit für den Busbetrieb der VAG vorgesehen sind, in ein Gesamtkonzept mit einfließen. Im weitere Bereich zwischen der Zähringer Str. und der Einmündung der Altenfurter Str. ist zugunsten der Sicherheit des Radverkehrs eine Einbeziehung des mittleren Grünstreifens zu prüfen. Evtl. Eingriffe in den Baumbestand können durch zusätzliche Straßenbäume im Gesamtraum ausgeglichen werden.

Daher stellt die CSU-Stadtratsfraktion zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

  • Die Verwaltung entwickelt ein Konzept zur Sanierung der Löwenberger Straße mit dem weiteren Ziel die Radverkehrsverbindung von Langwasser/Moorenbrunn in Richtung Fischbach zu optimieren.
  • In Zusammenarbeit mit der VAG werden zwischen Habsburger Str. und Zähringer Str. die derzeitigen Bushaltstellen überprüft und den tatsächlichen Kundenanforderungen vor Ort angepasst. Der gewonnene Freiraum soll im Ergebnis für den Radverkehr zur Verfügung gestellt werden. Dieser ist sinnvollerweise an der südlichen Straßenseite zu führen.
  • Nicht erforderliche Flächen der gepflasterten Mittelinseln könnten als Kompensation für die wegfallenden Parkplätze ausgewiesen werden. Zwischen der Zähringer Str. und der Altenfurter Str. soll für den Radweg Platz durch einen Eingriff in den Mittelstreifen gewonnen werden. Eingriffe in die dort stehenden Bäume werden durch weitere Baumscheiben im gesamten Straßenbereich ausgeglichen.

Details

Datum

24. Oktober 2018

Antragsteller

Kontakt

andreas.krieglstein@stadt.nuernberg.de
0172 / 86 93 800

Bearbeitungsstatus

offen