Straßennamen und -benennungen

Das Thema Straßennamen und –benennungen hat in den letzten Jahren eine besondere Bedeutung gewonnen. Dies gilt auch vor dem Hintergrund der im Jahr 2018 erfolgten grundsätzlichen Diskussion im Verkehrsausschuss über den Umgang mit – aus heutiger Sicht – problematischen Straßennamen.

Inzwischen wird zum einen bei jeder neu nach einer Person benannten Straße ein Zusatzschild mit biographischen Angaben zu der betreffenden Person angebracht. Zum anderen werden solche Zusatzschilder bei bestehenden Straßennamen angebracht, wenn die namensgebende Person aus heutiger Sicht problematisch ist und daher eine Kommentierung aufgrund neuerer Erkenntnisse notwendig erscheint und dies einer besseren historischen Einordnung dienlich ist (z.B. Stehrstraße, Pausalastraße, Wissmannplatz / Wissmannstraße).

Allerdings können auf einem Zusatzschild mit drei bis vier eng bedruckten Zeilen nur erste Stichworte zu der betreffenden Person gegeben werden. Eine vertiefte Auseinandersetzung könnte mit dem vom Stadtarchiv herausgegebenen Straßennamenverzeichnis erfolgen. Allerdings gibt es dieses Verzeichnis bislang nur in Buchform. Daher sollte das Straßennamensverzeichnis online gestellt werden.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Das vom Stadtarchiv herausgegebene Straßennamensverzeichnis wird online gestellt.

Details

Datum

3. Mai 2021

Antragsteller

Kontakt

post-an-max@gmx.de

Bearbeitungsstatus

offen