Weiher im Marienbergpark

In den letzten Jahren ist der große Weiher im Marienbergpark bereits mehrmals nahezu oder vollständig trockengefallen. Die Ursache hierfür sind entweder die geringeren Jahresniederschläge oder eine Absenkung des Grundwassers in der Region.

Unabhängig von der Ursachenprüfung sollte umgehend eine zumindest teilweise Tieferlegung der Weihersohle durch Ausbaggern vorgenommen werden, wie dies in den letzten Jahren bereits mehrfach bei den angrenzenden Biotopweihern ebenfalls durchgeführt wurde.

Insbesondere für die im Marienbergpark vorkommenden Amphibienarten und Wasservögel ist die Erhaltung der Wasserfläche von größter Bedeutung, aber auch für die Parkbesucher ist der Erhalt einer Wasserfläche als landschaftsgestalterisches Moment wichtig.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Beim großen Weiher im Marienbergpark wird umgehend eine Tieferlegung der Weihersohle zumindest in Teilbereichen vorgenommen und das Grundwasser freigelegt, damit Wasserflächen erhalten bzw. neu geschaffen werden.

Die Arbeiten sind spätestens Anfang März 2020 abzuschließen, da andernfalls eine wesentliche Schädigung der vorkommenden Amphibienarten zu besorgen ist.

Details

Datum

20. Januar 2020

Antragsteller

Kontakt

o.heimbucher@dr-heimbucher.de
0911 / 50 44 44

Bearbeitungsstatus

behandelt

Ausschussunterlagen

SÖR 18.03.2020