Wildwarner Schwanstetter Straße und Marthweg

Wildwarner können helfen, Wildunfälle zu verhindern. An den zwei genannten Stellen in Nürnberg-Worzeldorf kam es schon zu einigen Unfällen, bei denen Wildtiere involviert waren. Dies soll mittels der genannten Maßnahme zukünftig vermieden werden. Für die Schwanstetter Straße hat sich der Verein „Waldspielplatz Steinbrüchlein e.V.“ dankenswerterweise bereiterklärt, die Beschaffungskosten zu tragen. Für den Marthweg wird die Stadt gebeten, die Wildwarner zu bezahlen. In dieser Angelegenheit sollte die Zusammenarbeit mit dem Freistaat Bayern gesucht werden, da es sich bei einem Teil des betroffenen Gebietes um Staatsforsten handelt.

Die CSU-Stadtratsfraktion stellt daher zur Behandlung im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

Die Verwaltung prüft die Anbringung von Wildwarnern an den oben genannten Stellen und setzt das Vorhaben im Falle eines positiven Ergebnisses der Prüfung zügig um.

Details

Datum

5. Juli 2021

Antragsteller

Kontakt

daniela.eichelsdoerfer@stadt.nuernberg.de

o.heimbucher@gbh-geoconsult.de
0911 / 50 44 44

Bearbeitungsstatus

offen

Ausschussunterlagen

AfV