Erfolgreiche Klausurtagung der Stadtratsfraktion

Marcus König zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Im Rahmen der Haushaltsklausur wurde unser bisheriger Verkehrssprecher einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. In der auf die Neuwahlen folgenden zweitätigen Klausurtagung, legte die Fraktion gemeinsam die Leitlinien für ihre Politik im kommenden Haushaltsjahr fest. Die entscheidenden Zukunftsfragen für Nürnberg standen dabei im Fokus.

Weiterlesen...

Städtischer Ordnungs-Außendienst kommt

CSU begrüßt Konzept für Kommunalen Ordnungsdienst

Der "ADN" wird künftig Präsenz im öffentlichen Raum zeigen, das Sicherheitsempfinden erhöhen, präventiv tätig sein und Ordnungsstörungen konsequent ahnden. Seit 10 Jahren setzt sich die CSU für die Einführung ein und zeigt sich hochzufrieden mit dem im Oktober vorgestellten Konzept. 

Weiterlesen...

Wahlaufruf für Frauen

CSU-Stadträtin Barbara Regitz unterstützt Wahlaufruf von "erfolgsfaktor FRAU e.V."

Acht Tage vor der anstehenden Bundestagswahl ruft der Nürnberger Verein erfolgsfaktor FRAU e.V. zusammen mit vielen Frauenverbänden aus der Region alle wahlberechtigten Frauen auf, ihr Wahlrecht zu nutzen und sich damit für Gleichberechtigung, Toleranz und Demokratie einzusetzen.

Weiterlesen...

WLAN im Wartezimmer

Kostenloser Internetzugang für Wartebereiche der städtischen Ämter

Als neuen Bürgerservice will die CSU-Stadtratsfraktion kostenlose WLAN-Zugangspunkte in den Wartebereichen der Ämter und Behörden schaffen. So sind z.B. bei der KFZ-Zulassung lange Wartezeiten keine Seltenheit. Doch nicht nur zentrale Dienststellen, auch die Außenstellen in den Bürgerämtern sollen dabei berücksichtigt werden.

Zum Antrag Kostenloses WLAN in Warteräumen von Behörden

"Fahrscheine bitte"

Aktuelle "Schwarzfahrerstatistik" und künftige Kontrollmöglichkeiten

Die CSU-Stadtratsfraktion will nach der erfolgreichen Umsetzung der VAG-Tarifreform auch den aktuellen Stand der "Schwarzfahrerquote" und die künftigen Kontrollmöglichkeiten auf die Tagesordnung setzen. Die künftige Einführung elektronischer Tickets wird auch das Thema Fahrscheinkontrolle verändern.

Weiterlesen...

Lücken im Radwegnetz schließen

CSU will schnellen Ausbau der gefährlichsten Strecken

Manche Radwege in Nürnberg enden auf Hauptverkehrsstraßen oder zwingen die Radfahrer auf die Gehwege. Das ist weder für die Radfahrer noch für die anderen Verkehrsteilnehmer eine zufriedenstellende Situation. Die beiden Antragsteller Marcus König und Dr. Otto Heimbucher wollen die gefährlichsten Stellen nun schnell entschärfen und fordern den Ausbau.

Weiterlesen...

Aktuell auf unserer Facebook-Seite